Die Kunst des Schlafens (Teil 1): Die Bedeutung von gutem Schlaf enthüllen
Guter Schlaf ist eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes Leben... In diesem Artikel erfährst du, warum richtiger Schlaf so wichtig ist und erhältst wertvolle Informationen, die dir helfen, deine Erholung deutlich zu verbessern. Los geht's!

Einführung

Ein guter Schlaf gehört zu den Grundlagen einer guten Gesundheit. Du musst in der Lage sein, ins Bett zu gehen, schnell einzuschlafen, die ganze Nacht durchzuschlafen, ohne aufzuwachen, und am Morgen frisch und munter aufzustehen. 

Guter Schlaf ist auch wichtig für die Fitness, denn er ist entscheidend für eine gute Erholung nach dem Training. Denn die Muskeln bauen sich während des Trainings ab und während des Schlafs wieder auf. Dasselbe gilt für alles, was sich in deinem Körper befindet, und vor allem für dein Gehirn.

Schlafmangel: eine stille Gesundheitskrise

Schlechter Schlaf ist nicht nur lästig, sondern ein echtes Problem für die öffentliche Gesundheit. Unzureichender Schlaf hat ähnliche Auswirkungen wie übermäßiger Alkohol- oder Cannabiskonsum, weshalb er mit Verkehrsunfällen, Industriekatastrophen, medizinischen und beruflichen Fehlern und anderen Formen menschlichen Versagens in Verbindung gebracht wird.

Außerdem leiden Menschen mit Schlafmangel häufiger an chronischen Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes, Depressionen, Fettleibigkeit und Krebs sowie an einer erhöhten Sterblichkeit und einer verminderten Lebensqualität.

Es ist klar, dass wir uns nicht so gut entwickeln, wenn wir nicht genug Schlaf bekommen, d. h. bei den meisten Menschen zwischen 7 und 9 Stunden. Leider zeigen Studien, dass etwa 30 % der Erwachsenen angeben, durchschnittlich sechs Stunden oder weniger pro Nacht zu schlafen. Deshalb ist Schlaf für mich einer der am meisten vernachlässigten Aspekte unseres Lebensstils!

Warum ist Schlaf so wichtig? Es gibt zwei Hauptgründe:


Die erste ist, dass die wichtigste Funktion des Schlafs darin besteht, die neuronalen Netzwerke im Gehirn neu zu organisieren.

Während des Tages lernst du ständig neue Dinge, speicherst Fakten, erwirbst Fähigkeiten und schaffst neue Erinnerungen. Nach einem langen Tag voller Aktivitäten ist dein Gehirn mit all diesen unorganisierten Informationen gefüllt, die neu geordnet und integriert werden müssen. Wenn diese Reorganisation nicht stattfindet, wird dein Geist einfach zu einem chaotischen Lagerhaus aus Zellmüll. Sobald dies geschieht, wirkt es sich auf fast alle Funktionen deines Körpers aus, die von deinem zentralen Nervensystem gesteuert werden, und dein Körper beginnt, schlecht zu funktionieren. Die einzige Lösung ist ausreichend Schlaf, es gibt keine Abkürzung!


Der zweite Grund ist, dass der Schlaf die wichtigste anabole Phase des menschlichen Körpers ist.

Während des Nachtschlafs stellst du einen Anstieg des Wachstumshormons und des Testosterons fest, die die reparierenden Hormone deines Körpers sind. Das ist der Grund, warum du dich nach einem guten Schlaf so gut und voller Energie fühlst. Schlaf ist auch die Zeit, in der dein Gehirn sich selbst reinigt und Abfallstoffe loswird, in der die Wiederherstellung deiner Nebennieren stattfindet, deine Leber deinen Körper entgiftet und der Wiederaufbau deines Immunsystems stattfindet. Wenn du also nicht genug schläfst, befindet sich dein Körper in einem kontinuierlichen katabolen Zustand, dem Hormone fehlen und der ihn zunehmend krank macht.

Die ideale Schlafdauer

Was die Anzahl der Stunden Schlaf angeht, die du brauchst, zeigen Studien, dass bei den meisten Erwachsenen weniger als 7 Stunden Schlaf pro Nacht mit einer geringeren Wachsamkeit und einem höheren Risiko für chronische Krankheiten verbunden ist, während mehr als 9 Stunden Schlaf pro Nacht auch mit einem kürzeren Leben und einem höheren Risiko für chronische Krankheiten verbunden ist.

Also: 7 bis 9 Stunden Schlaf, mein Freund! Du musst deinem Schlaf mehr Priorität einräumen, als unsere von Leistung und Produktivität besessene Popkultur dich glauben machen will.
Fun Fact: Für jede 30 Minuten, die du weniger als 8 Stunden schläfst, steigt die Sterblichkeit um 16 %!

 

Hier sind einige Referenzen und Leseempfehlungen, um weiterzukommen:

  • Why we sleep, Dr Matthew Walker
  • The power of when, Michaël Breus PhD
  • Sleep smarter, Shawn Stevenson


Unser Flaggschiffprodukt für hochwertigen Schlaf!

Your Dynamic Snippet will be displayed here... This message is displayed because you did not provided both a filter and a template to use.
Michael Gaille 1 Februar, 2024
Diesen Beitrag teilen
Unsere Blogs
Archiv
Anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen
Die Kunst des Schlafens (Pt.7): 7 Tage, um mit deinen Nächten auf dem Laufenden zu sein